Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie

Einzeltherapie

Einzelberatung biete ich für persönliche und berufliche Anliegen an:

Berufliche Anliegen:

  • Berufliche Neuorientierung, Umorientierung
  • Berufliche Ziele und Visionen entwickeln und verwirklichen
  • Berufliche Entscheidungen
  • Berufliche Konflikte (Team, Vorgesetzte, Mobbing etc.)

Persönliche Anliegen:

  • psychische Symptome (Ängste, Depressionen, mangelndes Selbstwertgefühl etc.)
  • Traumata
  • Umgang mit Stress und Burnout
  • Vereinbarkeit Berufs- und Privatleben


Paartherapie

Anlässe für eine Paartherapie

Im Verlauf einer Paarbeziehung treten oftmals Konflikte auf, die meist gut gelöst werden können.

Oftmals schleichend stellen die Partner aber manchmal auch fest, dass die Phasen, in denen es zu Spannungen kommt, die Phasen überwiegen, die harmonisch verlaufen.

Eine vertrauensvolle Gesprächsbasis geht verloren und den Partnern ist es manchmal nur noch schwer möglich, offen aufeinander zuzugehen und konstruktiv miteinander zu sprechen. 

Konflikte eskalieren und eine Spirale aus Vorwürfen und Rückzug kann entstehen, so dass oftmals die Trennung im Raum steht.

Nähe und Sexualität in der Beziehung verlieren an Stellenwert und oftmals wendet sich einer oder beide Partner auf der Suche nach körperlicher Erfüllung nach Außen, wodurch die Trennungsdynamik noch drängender werden kann.

Vorgehensweise in der Paartherapie

Die Vorgehensweise in der Paartherapie richtet sich nach den jeweiligen Zielen, die in der Therapie gemeinsam erarbeitet werden. Ein besseres gegenseitiges Verständnis, eine konstruktive Kommunikationsweise und eine klare Entscheidung bezüglich der Zukunft der Paarbeziehung können mögliche Ergebnisse des Therapieprozesses sein. 

Die Dauer einer Paartherapie ist abhängig von der konkreten Situation. Die Sitzungen finden i.d.R. alle vier Wochen über einen durchschnittlichen Zeitraum von 8 bis 12 Sitzungen statt.

Weitere Informationen zum Ablauf und den Kosten finden Sie hier


Familientherapie

Wozu dient die Systemische Familientherapie?

Systemische Familientherapie ermöglicht es, für das Verhalten und die Gefühle anderer Familienmitglieder ein besseres Verständnis zu entwickeln und gemeinsam nach neuen Lösungen für schwierige Situationen zu entwickeln. Die Kommunikation in der Familie wird offener und es entwickelt sich eine positive Neugier füreinander.


Anlässe für eine Familientherapie

  • Trennung und Scheidung
  • Krisensituationen insbesondere bei familiären Übergangssituationen (Einschulung, Pubertät, Auszug der Kinder)
  • Schwierigkeiten im Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten oder Leistungsproblemen von Kindern
  • Allgemeine Erziehungsschwierigkeiten
  • Todesfälle oder schwere Krankheiten in der Familie
  • Patchwork-Familien
  • Schwierigkeiten mit der eigenen Herkunftsfamilie

Vorgehensweise in der Familientherapie

Systemische Familientherapie findet gemeinsam mit der Familie statt. Die Situation wird zusammen geklärt und wir suchen nach neuen Lösungsansätzen, um vorhandene Schwierigkeiten noch besser zu bewältigen. Die Sichtweisen der Familienmitglieder als Spezialisten für ihr System geben dabei wertvolle Hinweise für den Lösungsweg. Bei Bedarf können die Sitzungen auch bei den Familien zuhause stattfinden.

Die Dauer einer Familientherapie ist abhängig von der konkreten Situation. Die Sitzungen finden i.d.R. alle vier Wochen über einen durchschnittlichen Zeitraum von 8 bis 12 Sitzungen statt.


Weitere Informationen zum Ablauf und den Kosten finden Sie hier.

 

Sigrid Scherer
Akazienstraße 28
c/o HVH-Coaching Etage
10823 Berlin
Festnetz: 030/530 628 74
Mobil: 0176/96756715
E-Mail-Adresse:
psychotherapie@sigrid-scherer.org